Film: "Taste the Waste"

Media

Im Rahmen der globale in Halle zeigten wir den Film "Taste the Waste" im Luchs.Kino, der verschiedene Aspekte der Lebensmittelverschwendung beleuchtet.
In der anschließenden Diskussionsrunde sprach das Publikum mit foodsharing Halle, Mirjam Heeger vom Sozialkaufhaus Halle und dem erfahrene Lebensmittelretter Bodhi Neiser.
Ein Drittel aller produzierten Lebensmittel wird nicht gegessen. Das ist ein richtiger Klimakiller: Soviel Klimagase wie das Kohlekraftwerk Jänschwalde verursacht die Lebensmittelverschwendung alleine in Deutschland. Und auch die dadurch entstehende Landbeanspruchung ist enorm: Ein Drittel der Agrarflächen werden unnötig bewirtschaftet. Hinzu kommen ein erhöhter Wasserverbrauch und eine sinkende Biodiversität. Lebensmittelverschwendung wirkt damit auf mehreren Ebenen negativ auf unsere Umwelt.
Ein Großteil der Nahrung wird bereits in der Produktion, bei der Lagerung oder beim Transport unbrauchbar, in Europa sind das zwei Drittel der verschwendeten Lebensmittel. Doch auch in letzter Instanz, beim Verbraucher zu Hause ist es immerhin noch jedes achte Lebensmittel (80 kg), das in den Müll wandert. Sei es, weil wir hungrig einkaufen, den Überblick im Kühlschrank verloren haben oder dann doch außer Haus gegessen haben.
Infos, wie ihr selbt etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun könnt, findet ihr zum Beispiel unter https://www.zugutfuerdietonne.de/; Nahrungsmittel austauschen könnt ihr unter http://foodsharing.de/.

Tags